Flammende Sterne Ostfildern, Gera

Die “Flammende Sterne” haben sich in den letzten Jahren zu sehr beliebten Feuerwerksfestivals in Deutschland etabliert. Hier treten in zwei(drei) Chargen pro Jahr mehrere internationale Feuerwerkerteams gegeneinander an.

Ursprünglich fand dieses Feuerwerksfestival nur an einem Ort, in Ostfildern, mit mehreren Feuerwerken und Rahmenprogramm statt. Bereits im Jahr 2002 gab es in Ostfildern im Rahmen der Landesgartenschau Baden Württemberg mehrere Feuerwerke, woraus sich dieses Festival etablierte. Seit 2004 wird diese Art “Weltmeisterschaft der Feuerwerker” auch zusätzlich an anderen Orten ausgetragen und fand schon in Ostfildern, Mannheim, Leipzig und Gera statt. Pro Abend werden bis zu 10.000 Besucher erwartet. Am Ende eines Feuerwerksfestivals wird ein Sieger von einer Jury gewählt.

Flammende Sterne – Gera
Am Veranstaltungsgelände auf dem Flugplatz Gera-Leumnitz findet seit 2005 an zwei Abenden das Fest der Giganten statt – das internationale Feuerwerksfestival “Flammende Sterne Gera”. Das Festivalgelände in Gera zeichnet sich durch sein Weitläufigkeit aus, was selbstverständlich von den Pyrotechnikern ausgenutzt wird. Breite Fächer von Kometen und Feuerwerksbomben werden Takt-synchron zur Musik gestartet.
Das Rahmenprogramm bei den “Flammende Sterne” beginnt an beiden Festivaltagen um 19 Uhr. Livemusik auf zwei Bühnen, Gaukler und Straßentheater, Kinderprogramm, Feuerartisten, Trommler, skurrile Lichtobjekte, Cocktailbars, Gastronomie und vieles mehr vertreiben die Zeit bis zum Höhepunkt des Abends – den beiden Musikfeuerwerken der “Flammende Sterne” in Gera.

Flammende Sterne – Ostfildern
Seit 2003 findet in Stuttgart das Internationale Feuerwerksfestival “Flammende Sterne Ostfildern im Scharnhauser Park Ostfildern statt. Es treten an drei Abenden drei Feuerwerkerteams von Weltrang gegeneinander an. Dieses Festival kann auf eine Liste der bisherigen Wettbewerb-Teilnehmer zurückblicken, die sich wie die “who is who” der Feuerwerker liest. So waren z.B. schon Eric Tucker aus den USA, die Brüder Pagano aus Italien, Ricardo Caballer aus Spanien, die japanische Feuerwerker-Dynastie Marutamaya, Luso Pirotecnia aus Portugal, Nanos Fireworks aus Griechenland, der Franzose Christoph Nesme, Starlite Pyrotechnics aus Kanada und natürlich die Firma Innovative Pyrotechnik aus Deutschland zu Gast bei den “Flammenden Sternen”. Die Pyrotechniker nutzen die gesamte Breite des Park mit gefächert abgeschossenen Kometen und Feuerwerksbomben und arrangierten eine Feuerwerkchoreografie, die die Zuschauer in ihren Bann zog. Drei Abende mit insgesamt drei Pyromusicals. Besucheransturm 2006: 27.000 Besucher.

weitere Städte:

Flammende Sterne – Leipzig
Die “Flammende Sterne Leipzig” zählten 2005 zum Bestandteil dieser Feuerwerksfestival-Serie.

Flammende Sterne – Mannheim
Die “Flammende Sterne Mannheim” zählten 2004 zum Bestandteil dieser Feuerwerksfestival-Serie.

Berichtsnavigator

└ Feuerwerk-Anzeige ┘

Die nächsten »Feuerwerkstermine:

Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Aktuelles:

Siegesfest Großbeeren

Alljährlich wird Ende August in Großbeeren das Siegesfest gefeiert. Anlass ist die Zerschlagung der Truppen Napoleons durch die preußische Nordarmee

Weiterlesen »

Besuche die »Feuerwerk-Themen: