Feuerwerkswettbewerb Hannover 2010: Italien, Ipon Fireworks

Zum Jubiläumsfeuerwerkswettbewerb, der 20. Internationale Feuerwerkswettbewerb in Hannover, zeigten das Team Italien mit Ipon Fireworks klassisch-italienische Feuerwerkselemente.

Der dritte Beitrag zum 20. (Jubiläums-)Feuerwerkswettbewerb in Hannover wurde von der Firma Ipon Fireworks für Italien geschossen. Bei fantastischem blauen Himmel startete der dritte Wettbewerbstag ab 18 Uhr. Die ausverkaufte Veranstaltung zeigte sich im italienischen Flair, wobei im Vorprogramm barok-gekleidete Herrschaften, eine Eisverkäuferin, Gondola mit singenden Gondolieren (fast so, wie sie in Venedig zu sehen sind), klassische Quartet-Musik und andere Gestalten die Wartezeit bis zum großen Feuerwerk um 22 Uhr verkürzten.

Das Feuerwerk zeigte im ersten 4-minütigen Pflichteil zum Stück „Leichte Kavallerie“ von Franz von Suppé eine überzeugende Leistung in der Choreografie und verwendeten Ware. Dies sollte sich in der ca. 20-minütigen Kür fortsetzen. Auch wenn der Himmel nicht “brannte”, wie bei anderen Beiträgen, überzeugten Ipon Fireworks durch gut ausbalancierte Choreografie mit Akzenten von klassisch-italienischen Mehrschlag und Simultan Zylinderbomben, die sich auf dem Taktschlag genau am Himmel öffneten.

Berichtsnavigator

└ Feuerwerk-Anzeige ┘

Die nächsten »Feuerwerkstermine:

Aktuelles:

Siegesfest Großbeeren

Alljährlich wird Ende August in Großbeeren das Siegesfest gefeiert. Anlass ist die Zerschlagung der Truppen Napoleons durch die preußische Nordarmee

Weiterlesen »

Besuche die »Feuerwerk-Themen: