15 Jahre FEUERWERK-FANPAGE.de-Jubiläum (2005 bis 2020)

Der Werdegang von flowaro's Pyroseiten (ab 2001) bis hin zur FEUERWERK-FANPAGE.de - Jubiläumsverlosung

15 Jahre FEUERWERK-FANPAGE.de - der Werdegang

Die FEUERWERK-FANPAGE.de eröffnete am 1. September 2005 das erste Mal ihre Pforten. Jedoch gab es einen Feuerwerkskalender und Feuerwerk-Reportage-Seiten schon weit früher, ab 2001 auf flowaro’s Pyroseiten – die Vorgängerseiten der FEUERWERK-FANPAGE.de, die von März 2001 bis September 2005 existierten. Diese Seiten waren auf der privaten Homepage von Florian Rommerskirchen unter www.florian-rommerskirchen.de veröffentlicht. Quasi existieren somit der FEUERWERK-FANPAGE.de-Terminkalender und die Reportageseiten schon seit 19 Jahren!

Das Projekt rund um Feuerwerk wurde immer umfangreicher und musste ganz neu aufgezogen werden. Im August 2005 hat sich Florian Rommerskirchen alleine ans Werk gemacht und die flowaro’s Pyroseiten komplett neu überarbeitet und aus der privaten Homepage ausgelagert. Die FEUERWERK-FANPAGE.de war erfunden. Zusätzlich zum Terminkalender und den Feuerwerk-Reportagen wurde eine erste Version der Feuerwerkskörper-Datenbank, allgemeine Informationsseiten zum Thema Pyrotechnik und Link-Seiten integriert. Seit Beginn dienen diese Seiten im Wesentlichen zu Informationszwecken und Austausch unter Feuerwerksfans und Pyrotechnikern. Diese Seiten sind aus Spaß und Freude am Feuerwerk entstanden und bündeln für alle Feuerwerksfans und -interessierte Informationen über Feuerwerk und Feuerwerksveranstaltungen, wie sie bis Dato so aufbereitet und aufkonzentriert noch nicht im Internet zu finden waren. Ziel war es, schnell einen Überblick über Feuerwerksveranstaltungen in Deutschland zu geben, ohne in Internet-Blogs oder auf anderen Seiten mit Informationsbalast, wie es natürlicherweise in Foren zu finden ist, ewig nach Informationen suchen zu müßen.

2007 wurde erstmalig das Layout vollständig überarbeitet, denn das Projekt wuchs immer weiter und die kompliziert-klassischen html-Seiten wurden unpraktisch in der Seitenpflege. Die ersten selbstgeschriebenen php-Scripts vereinfachten die Betreuung des Seiteninhalts erheblich! Ein Gästebuch und ein Chat wurden zusätzlich integriert.

Sehr schnell erweiterte sich das selbst angeeignete Wissen bzgl. Webseitenprogrammierung und die FEUERWERK-FANPAGE.de wurde vollständig über selbstgeschriebene php-Scripts generiert. Die ursprüngliche Eingangsseite mit der Animation wurde weggelassen. Der Terminkalender und die einzelnen Reportageseiten wurden immer ausgefeilter. Ab 2009 wurde die FEUERWERK-FANPAGE.de kommerziell: Ürsprünglich sollte diese Seite grundsätzlich ohne Werbung und rein aus privaten Mitteln finanziert werden. Aber aufgrund der steigenden Nachfrage, und den damit verbundenen erhöhten Aufwand, was auch steigende Kosten bedeutete (z.B. bessere Servertechnik auf Grund steigender Besucherzahlen oder Aufwendungskosten für Technik und Reisen infolge der Feuerwerksberichterstattung und anderes), musste mehr investiert und dadurch auch Einnahmen zugelassen werden, damit auch weiterhin gute Fotoberichte kostenlos dem Internetnutzer zur Verfügung gestellt werden können. Der erste FEUERWERK-FANPAGE.de-Shop öffnete! 2009 erschien auch der erste FEUERWERK-FANPAGE.de-Fotokalender. Am 10. Dezember 2010 wurde die FEUERWERK-FANPAGE.de dann auch auf FACEBOOK (und später auch auf Instagram) aktiv!

2011 wurde bisher die größte Überarbeitung vorgenommen seit der Gründung der FEUERWERK-FANPAGE.de. Dazu wurde die Seite komplett neu konzipiert, strukturiert und im Layout vollständig erneuert. Die Beliebtheit der FEUERWERK-FANPAGE.de wuchs dramatisch immer weiter und auch die Betreuung der Inhalte konnte von nun an nicht mehr alleine von Florian Rommerskirchen bewältigt werden. Ein langjähriger Freund, Thomas Saul, stieß als Co-Webmaster dazu und übernahm vor allem die Betreuung des Terminkalenders (Terminrekord: 4201 Termine in 2015!) und wenig später die Neuauflage der Feuerwerkskörper-Datenbank (zuletzt 2488 Einträge mit selbst produzierten Videos und Fotos). Gegen Ende 2011 wurde das Medienprojekt “mmm” zusammen mit dem Chefredakteur des Pyromagazins, Jörg-Udo Pfeifer, gegründet, das fortan professionell im Mediensektor im Bereich Feuerwerk und Pyrotechnik agiert. 2013 sind dann Jörg-Udo Pfeifer und Michael Plachetka als Feuerwerk-Reporter zum Autorenteam der FEUERWERK-FANPAGE.de hinzugestoßen.

Im Jubiläumsjahr 2020 (15 Jahre FEUERWERK-FANPAGE.de) haben die Autoren der FEUERWERK-FANPAGE.de erneut eine grundlegende Überarbeitung des Layouts der Webseite vorgenommen. Bis heute steigen die Besucherzahlen erheblich von Jahr zu Jahr und Erneuerungen werden auch in Zukunft stetig die FEUERWERK-FANPAGE.de wachsen lassen. Dabei zeichnet sich die FEUERWERK-FANPAGE.de insbesondere durch ihre absolute Eigenständigkeit (z.B. Programmierung der Webseite oder die Inhaltspflege), Qualität, Umfang und Übersichtlichkeit aus, was in diesem Themengebiet bis heute seinesgleichen sucht!

Der rasante Erfolg wird heute noch umso mehr mit signifikanten Zunahmen der Besucherzahlen und Unterstützungen quittiert. Wir, die Autoren der FEUERWERK-FANPAGE.de, die nahezu jede freie Minute in dieses Projekt investieren, freuen uns sehr, dass unser Fleiß eine derartige Anerkennung findet! Aber auch sehr viele User, Veranstalter und Firmen unterstützen uns! Daher gilt an dieser Stelle insbesondere diesen der Dank. Letztendlich profitieren alle von einem zentralen Ort im Internet, wo schnell und übersichtlich Informationen rund um Feuerwerk und Pyrotechnik geboten werden – maximal-möglich objektiv und ohne unnötigen Informations-Ballast, wie er andernorts zu finden ist. Daher sind wir auf jede Mitarbeit angewiesen!

Gehen Sie mit auf die spannende Reise und bleiben der FEUERWERK-FANPAGE.de treu! Auf die nächsten gemeinsamen 15 Jahre!

Die Autoren der FEUERWERK-FANPAGE.de:
Florian Rommerskirchen (Webmaster)
Thomas Saul (Co-Webmaster)
Michael Plachetka (Feuerwerk-Reporter)

└ Feuerwerk-Anzeige ┘

Die nächsten »Feuerwerkstermine:

Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Aktuelles:

Besuche die »Feuerwerk-Themen: