Pyro Games – Waterfront Bremen 2009

Die Pyro Games 2009 zeigten in Bremen (Waterfront) an einem veregneten 8. August drei Feuerwerke, die zur Bewertung durch das Publikum abgebrannt wurden. Kurz vor der Entscheidungsverkündung zeigte Jürgen Matkowitz die Möglichkeiten einer Lasershow.

Die von Lux concerts.events initiierten Pyro Games zählen schon nach drei Jahren Existenz zu den großen Feuerwerksfestivals in Deutschland. Sie sind eine Art Wettbewerb unter nationalen Feuerwerksunternehmen. Hierzu werden mehrere Vorentscheide deutschlandweit ausgetragen, wobei die Sieger zu einem jährlichen Finale im Frühjahr des Folgejahres der Vorentscheide eingeladen werden. Die Pyrotechniker, die am Abend der Veranstaltung gegeneinander antreten, werden im Vorfeld von Lux concerts.events geprüft und ausgewählt. Zu fast jedem Vorentscheid werden drei bis vier Feuerwerksteams eingeladen. Jedes Team muss mit und ohne Musikvorgabe eine sekundenganaue Feuerwerkschoreografie in den Himmel zaubern. Die Dauer beträgt pro Team ca. 13 bis 15 Minuten.

Das Feuerwerkerteam zeigt drei Feuerwerke von ihren besten Seiten. Die Reihenfolge der startenden Feuerwerke wird durch eine öffentliche Auslosung unmittelbar vor Beginn des Wettbewerbs festgelegt. Nach den Wettbewerbsbeiträgen ist ausschließlich das Publikum gefragt, wer der Tagessieger im Vorentscheid, bzw. der Jahressieger der Pyro Games werden soll. Mittels Stimmzettel entscheidet das Publikum über den Sieger. Zum Abschluss, während der Stimmenauszählung, gab es 2008 eine Laser- und Pyroshow unter Leitung von Jürgen Matkowitz (Apollo Art of Laser & Fire), die 2009 als Pause zwischen den Wettbewerbsbeiträgen diente. Die gesamte Veranstaltung wird generell durch ein Unterhaltungsprogramm (verschiedene Bands auf der Bühne) und mit Imbiss- und Getränkebuden eingerahmt, so das die Wartezeit auf die Feuerwerke leicht verkürzt wird. Sichern Sie sich Ihre Tickets / Eintrittskarten für das diesjährige Event…

Berichtsnavigator

└ Feuerwerk-Anzeige ┘

Die nächsten »Feuerwerkstermine:

Aktuelles:

Besuche die »Feuerwerk-Themen: