Deutsch Russische Festtage Berlin 2014

Zum 8. Mal fanden am Pfingstwochenende 2014 auf der Trabrennbahn Berlin-Karlshorst die Deutsch-Russischen Festtage statt. Vor der Wende waren in Karlshorst die russischen Truppen stationiert und es fanden auch schon damals sogenannte Freundschaftstreffen zwischen russischen Soldaten und der Bevölkerung statt.

Drei Tage lang gibt es eine bunte Mischung aus Information, Unterhaltung, Sport, Attraktionen und man kann Spezialitäten der russischen Küche probieren.Vor dem Feuerwerk, rockte der große Star der Neuen Deutschen Welle Peter Schilling die Bühne und brachte die Leute mit den Hits „Major Tom“ oder „Terra Titanic“ in die richtige Stimmung. Auch die Band Pankow, eine der legendärsten Rockbands des Ostens, trat am Freitag auf. Pankow tourte u.a. gemeinsam mit den Puhdys und Karat durch Deutschland.Kurz nach 22:30 Uhr begann dann das Feuerwerk. Es war wieder mal eins von der Sorte, die einem die Augen zum glänzen bringen. Sehr fein!! Eine Besonderheit war, dass dieses Mal die Jungs der Feuerwehr zum Einsatz kamen, weil die Wiese in Brand gesetzt wurde. Im Video ist der Einsatz der Feuerwehr zu sehen, die mit Tatütata durchs Bild rauscht und es gibt auch ein Foto von dem Brand. Die Feuerwehrleute freuten sich, dass sie mal bei einem Feuerwerk löschen durften.

Berichtsnavigator

└ Feuerwerk-Anzeige ┘

Die nächsten »Feuerwerkstermine:

Aktuelles:

Siegesfest Großbeeren

Alljährlich wird Ende August in Großbeeren das Siegesfest gefeiert. Anlass ist die Zerschlagung der Truppen Napoleons durch die preußische Nordarmee

Weiterlesen »

Besuche die »Feuerwerk-Themen: