Pyronale 2006 auf dem Maifeld am Berliner Olympiastadion

Mit gleich 6 international bekannten Pyroteams startete erstmals 2006 die Pyronale in Berlin auf dem Maifeld am Olympiastadion. An zwei Abenden gab es musikalisch inszenierte Feuerwerkshows der Superlative, die alles in den Schatten stellten was es bisher in Berlin gegeben hat.

Den Anfang am Freitag machten Forteca S.C aus Polen, Jinsheng Fireworks Company aus China und Luso Pirotecnia Group aus Portugal. Am Samstag ging es weiter mit Khan Fireworks aus Russland, Pyrovision aus England und Pirotecnia Scarpato aus Italien. Nach der letzten Show wurden die Gewinner bekannt gegeben und es erfolgte ein großes Abschlussfeuerwerk von der Berliner Firma Pyro Art. Der Tagessieger am Freitag war Luso Pirotecnia Group aus Portugal, am Samstag Scarpato aus Italien. Gesamtsieger war Luso Pirotecnia aus Portugal, den zweiten Platz belegte Khan Fireworks aus Russland, den dritten Platz Scarpato aus Italien. Pyrovision hatte großes Pech, da ein großer Teil des Feuerwerkes durch einen technischen Defekt an der Zündanlage nicht gezündet wurde. Italien wurde durch Verwendung von Salutbomben herabgestuft, war aber eines der imposantesten und besten Feuerwerke von allen Teilnehmern. Leider gilt auf dem Gelände der Pyronale ein Fotoverbot, von daher gibt es nur Bilder von Außen zu sehen.

Berichtsnavigator

└ Feuerwerk-Anzeige ┘

Die nächsten »Feuerwerkstermine:

Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Aktuelles:

Besuche die »Feuerwerk-Themen: