200 Jahre Schlacht bei Dennewitz

Die Schlacht bei Dennewitz im Jahre 1813 war ein bedeutendes Gefecht während der sogenannten Herbstfeldzüge in den Befreiungskriegen gegen Napoleon, zu denen beispielsweise auch die bekannte Schlacht an der Katzbach oder die Schlacht bei Dresden zählen.

In der Schlacht bei Dennewitz kämpften etwa 70.000 Soldaten für die Franzosen; die preußische Armee umfasste lediglich 41.000 Mann. Während auf preußischer Seite rund 11.000 Soldaten fielen, verloren die Franzosen mehr als 23.000 Kämpfer, 13.500 Mann gerieten zudem in Gefangenschaft. Hervorgetan hat sich in dieser Schlacht der General von Bülow, dem in Dennewitz ein Denkmal gesetzt wurde. Zum anderen gibt es ein Denkmal für den General Tauentzien, der sich in dieser Schlacht ebenfalls einen Namen gemacht hat. Dieses Denkmal war etwas in Vergessenheit geraten. Es wurde 1988 nach Dennewitz geholt und steht nach aufwändiger Restaurierung in der Nähe der Kirche.Alle 5 Jahre wird die Schlacht bei Dennewitz authentisch dargestellt. In diesem Jahr jährt sich das Ereignis zum 200. Mal. Die Akteure sind in historische Uniformen gekleidet. Es wird darauf geachtet, dass auch die Ausrüstungsgegenstände mit historischer Genauigkeit rekonstruiert werden. Ebenso werden die Lebensumstände der damaligen Soldaten in originalgetreuen Feldlagern nachempfunden. So soll den Betrachtern das Leben, der Drill der Napoleonischen Epoche nahe gebracht werden. Auch den Gefallenen wird gedacht.Zum Abschluss des Festes sollte es noch ein Feuerwerk geben. Die Feuerwerker waren seit dem frühen Morgen mit dem Aufbau beschäftigt und trauten ihren Augen nicht, als die Truppe der Soldaten mit Mann und Ausrüstung durch den abgesperrten Bereich des Feuerwerkes marschierten. Nicht auszumalen, was hätte passieren können – alles noch mal gut gegangen! Man hatte im Eifer des Gefechts einfach die Feuerwerks-Absperrung ignoriert. Das Team von Chris Feuerwerk musste nun noch mal ran, alle Leitungen prüfen und einige davon erneuern. Nach dem Zapfenstreich gegen 22:30 Uhr war es dann soweit, der Himmel erstrahlte – diesmal nicht im Pulverdampf sondern in leuchtenden Farben. Ein sehr schönes gelungenes kleines Musikfeuerwerk, was allen Akteuren und Besuchern des Festes einen schönen Ausklang bescherte.

Zu guter Letzt noch ein besonderes Foto. Es gab einen sternenklaren Himmel und die Milchstraße in unserer Galaxie war zu sehen. Deshalb gibt es noch ein Foto danach – der Abbrenner bei den Aufräumungsarbeiten der Feuerwerker mit der Milchstraße senkrecht darüber. Wir hoffen, das es gefällt.

Berichtsnavigator

└ Feuerwerk-Anzeige ┘

Die nächsten »Feuerwerkstermine:

Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Aktuelles:

Siegesfest Großbeeren

Alljährlich wird Ende August in Großbeeren das Siegesfest gefeiert. Anlass ist die Zerschlagung der Truppen Napoleons durch die preußische Nordarmee

Weiterlesen »

Besuche die »Feuerwerk-Themen: