Gildefest – Wildeshausen

Bereits zum 9. Mal verzauberte der Pyrotechniker Ralf Fremy mit seinem Team der “Norddeutschen Kunstfeuerwerkerei Wittmund” die zahlreichen Besucher zum Gildefest in Wildeshausen.

Ein bunter Mix aus bekannten Musikstücken wurde effektvoll in den Wildeshauser Nachthimmel “gemalt” und animierte die Besucher zum Mitsingen. Eine Besonderheit in diesem Jahr war der eingesetzte Hub-Steiger, der mit etlichen Singleshots bestückt war. Ein fulminantes Finale, so wie man es in Wildeshausen gewohnt ist, rundete die Show ab. Wir dürfen gespannt sein, was uns nächstes Jahr erwartet, denn dann hätte die “Norddeutsche Kunstfeuerwerkerei Wittmund” das 10-jährige Jubiläum – in Sachen Gildefestfeuerwerk.

Das traditionelle Gildefest in Wildeshausen findet in diesem Jahr bereits zum 615. Mal statt und zählt mit zu den bekanntesten Schützenfesten in Norddeutschland. Der Hauptfesttag ist der jeweilige Pfingstdienstag, wo auch der jährliche Schützenkönig “geschossen” wird. Die meisten Besucher dürften aber dennoch am Pfingstsonntag, zum großen Zapfenstreich und dem anschließenden Musik-Feuerwerk kommen. Der letzte Programmpunkt des Gildefestes findet am Samstag – nach dem Pfingstwochenende – mit einem Seniorennachmittag statt.

Berichtsnavigator

└ Feuerwerk-Anzeige ┘
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
Frohes neues Jahr!
Countdown bis zum Silvesterfeuerwerk
Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen