Mitternachtsshopping in den Bahnhofspassagen Potsdam 2017

Auch in diesem Jahr luden die Potsdamer Bahnhofspassagen am 2. Adventssonnabend zum Mitternachtsshopping mit Feuerwerk ein.

Der Abbrennplatz war leider durch einen Baustellenzaun verdeckt. Der Abstand war zu der erwartenden Steighöhe sehr klein. Wir mussten uns entscheiden, ob wir einen Teil vom Bahnhofsgebäude oder einen Teil des Bahnhofsvordaches mit im Bild haben würden. Wir entschieden uns dann für das Dach, weil dieses mit einer Lichterkette versehen war und evtl. ein wenig Stimmung mit einfangen würde. Diese Entscheidung war letztlich gar nicht so schlecht, obwohl wir solche Einschränkungen nicht so gern hinnehmen. In diesem Fall ging es nicht anders.

Es waren eine Menge Leute vor Ort, die das mit weihnachtlicher Musik umrahmte Feuerwerk sehen wollten. Sebastian Hoferick von Pyro Passion macht sich immer sehr viele Gedanken bei der Planung. Sie war ihm auch dieses Mal sehr gelungen. Allerdings konnte auf Grund der Baustelle nur ein reines Höhenfeuerwerk geschossen werden. Sebastian hatte in den vergangenen Jahren Bodenelemente, wie Tannenbäumchen, Weihnachtsmann und weitere weihnachtliche Elemente mit in das Feuerwerk eingebunden. Aber auch in diesem Jahr konnte sich das Feuerwerk sehen lassen. Für den riesigen aufgeblasenen Weihnachtsmann vom Vorjahr konnte trotz der Flächenbeschränkung noch ein Platz gefunden werden.

 

Berichtsnavigator

└ Feuerwerk-Anzeige ┘

Die nächsten »Feuerwerkstermine:

Aktuelles:

Siegesfest Großbeeren

Alljährlich wird Ende August in Großbeeren das Siegesfest gefeiert. Anlass ist die Zerschlagung der Truppen Napoleons durch die preußische Nordarmee

Weiterlesen »

Besuche die »Feuerwerk-Themen: